Das Evolutionsspiel

Ein kurzes Spiel zum Einsteigen oder Auflockern zwischendurch. Ohne Material und Vorbereitung. Mit "Mini-Spezial-Variante"!

So geht's: 

Deine Minis beginnen alle als Amöbe und versuchen sich im Laufe des Spiels durch die Evolution weiter "nach oben" zu entwickeln. Das funktionier, indem sie jeweils mit Lebewesen auf der selben Entwicklungsstufe Schere, Stein, Papier spielen. Wer gewinnt, entwickelt sich eine Stufe weiter, wer verliert entwickelt sich eine Stufe zurück. 

Die verschiedenen Entwicklungsstufen sind daran erkennbar, dass sie sich unterschiedlich bewegen und Geräusche machen: 

  • Amöbe: kann nur mit ganz kurzen Ärmchen ein bisschen schwimmen, allerdings keine Geräusche von sich geben
  • Henne: Sie schnattert und bewegt ihr Flügel wild
  • Dino: hat einen schweren Gang auf allen Vieren und brüllt immer wieder angsteinflößend
  • Weiser: steht aufrecht da, nimmt den Denkerblick ein und wartet, bis alle anderen auch so weit entwickelt sind (oder die Spielleitung das Spiel abbricht)

Ihr könnt euch natürlich auch eigene Tiere und Entwicklungsstufen ausdenken oder weitere hinzufügen. Je mehr Stufen ihr habt, desto länger dauert das Spiel. 

Variante "Mini-Spezial"

Ihr könnt dieses Spiel auch in der Mini-Variante spielen, dann mit den folgenden Evolutionsstufen oder Rollen: 

  • Leuchtermini: hält vor sich einen Leuchter 
  • Gabenbereitungsmini: formt seine Hände zu einer Schale
  • Weihrauchmini: schwenkt das Weihrauchfass vor sich 
  • Obermini: steht beobachtend am Spielrand, nimmt die Denkerpose ein und wartet, bis alle anderen auch Oberminis geworden sind (oder die Spielleitung das Spiel abrricht)

Auch hier könnt ihr natürlich weitere Rollen einfügen - oder die Reihenfolge ändern, wenn etwa bei euch die neuen Minis zuerst die Gabenbereitung machen und dann erst den Leuchterdienst übernehmen. 

Als Favorit speichern

Beitrag teilen

Beitrag herunterladen / drucken

Ähnliche Beiträge