Digitale Anschuggerle

Zusammenstellung von verschiedenen Ideen bei Online-Treffen

Das klingt doch wie …

Alle Teilnehmer*innen machen die Webcams aus. Eine*r beginnt einen Ton anzumachen, den der Rest der Teilnehmer*innen erraten müssen. Das kann ein Drucker, eine Mikrowelle oder ein sonstiges Geräusch sein. Im Chat wird geraten um welches Geräusch es sich handelt. Der/Die Erste, der/die richtig rät macht weiter.
 

In Form bringen

Es sollten alle Teilnehmer*innen in die Galerieansicht wechseln und die gleiche Anordnung einstellen. Ein*e Teamer*in nennt eine Form, die alle mit ihren Händen/
Armen oder Körpern darstellen sollen. Zum Beispiel ein Dreieck, ein Rechteck oder ein Herz.
 

Burg bauen

Die Teilnehmer*innen bekommen eine bestimmte Zeitvorgabe in der sie eine Burg bauen sollen. Verwendet werden sollen Gegenstände auf dem Schreibtisch oder generell im Zimmer. Wer in der vorgegebenen Zeit die schönste Burg baut, gewinnt.
 

Auf 20 zählen

Alle Teilnehmer*innen machen ihre Mikros an und versuchen gemeinsam auf 20 zu zählen ohne gleichzeitig die gleiche Zahl zu sagen oder eine Zahl doppelt zu nennen. Jede*r darf nur eine Zahl nennen. Sobald ein Fehler auftaucht, wird wieder bei 1 begonnen.
 

Gegenstände holen

Ein Klassiker unter den Energizern ist das Gegenstände holen. Aufgabe ist es, einen genannten Gegenstand so schnell wie möglich zu finden und in die Kamera zu halten. Wer als Erstes seinen Gegenstand zeigt, darf den nächsten nennen. Die Aufgabe ist abgeändert auch mit Farben nennen möglich. So müssen alle, wenn zum Beispiel „violett“ genannt wird, versuchen, so schnell wie möglich einen violetten Gegenstand zu finden.

(Zusammengestellt von Pati FSJ an der Fachstelle)

Als Favorit speichern

Beitrag teilen

Beitrag herunterladen / drucken

Ähnliche Beiträge