Ohne Worte

Blind und ohne Worte kommunizieren: ist das möglich?

Dauer: je nach Gruppengröße und Taktik sehr unterschiedlich.
Teilnehmerzahl: mindestens 5
Alter: ab 11 Jahren
Benötigtes Material: Pro Mini eine Augenbinde

Ablauf:
Zunächst erklärst du der Gruppe die Aufgabe und gibst ihnen dann fünf Minuten Zeit, sich zu beraten. 
Anschließend werden allen Minis die Augen verbunden. Ab diesem Zeitpunkt sind alle blind und stumm. Das bedeutet, sie können nichts mehr sehen und dürfen nicht mehr sprechen.
Nachdem ihr jedem Blind-Stummen eine Zahl zwischen 1 und 100 ins Ohr geflüstert habt, ist es ihre Aufgabe, sich in der richtigen Reihenfolge der Zahlen in einer Reihe aufzustellen.
  
Methodenhinweis:
Lösungsmöglichkeit zur Verständigung über die Zahlen: 

  • Mit den Füßen stampfen: 10er Schritte 
  • In die Hände klatschen: 1er Schritte (zum Beispiel 53 = fünfmal stampfen und dreimal klatschen)

Das Handicap kann dadurch erhöht werden, dass Zahlen doppelt verteilt werden oder aufeinander folgende Zahlen gewählt werden.
 
Autor: Eine Methode der Fachstelle Minis Freiburg, www.mehr-als-messdiener.de 

Als Favorit speichern

Beitrag teilen

Beitrag herunterladen / drucken

Ähnliche Beiträge