Impuls weitergeben

Mit dieser Aufmerksamkeitsübung kannst du zwischendurch etwas Auflockerung bringen.

So geht´s:

Bevor das Spiel beginnt stellen sich alle Minis und die Spielleitung in einem Kreis auf und nehmen ihre Nachbarn an die Hand. Gestartet wird das Spiel indem die Spielleitung die Hand des Minis neben ihr drückt. 
Dieser Impuls wird nun immer weitergegeben und fließt durch alle Hände bis er einmal im Kreis gewandert ist und wieder bei der Spielleitung ankommt. Nun kann sie mit einem erneuten Impuls starten. 

Im Anschluss an das Spiel kann mit der Gruppe reflektiert werden, was gut geklappt hat und wo die Gruppe Schwierigkeiten hatte den Impuls weiterzugeben.

Variationen:

  • Der Spielleiter kann die Richtung verändern, in die der Impuls geschickt wird.
  • Der Spielleiter kann die Art des Impulses ändern. Zum Beispiel kann er zweimal kurz die Hand drücken.
  • Stoppt die Zeit die der Impuls für eine Runde braucht. Versucht die Zeit in den nächsten Runde immer weiter zu steigern.
  • Die gesamte Gruppe wird in gleich große Gruppen mit etwa 8 Teilnehmern aufgeteilt. Die Gruppen setzen sich hintereinander in eine Reihe und geben der Person vor sich die linke Hand. 
    Die letzten Spieler der Reihe sitzen mit dem Rücken zu den andern und schauen zum Spielleiter. Würfelt der Spielleiter eine 6 starten die letzten Spieler den Impuls. Kommt der Impuls bei der ersten Person an, steht diese auf. 
    Wer zuerst steht gewinnt. 


Autorin: Kathrin Beerlage

Als Favorit speichern

Beitrag teilen

Beitrag herunterladen / drucken

Ähnliche Beiträge