Daumenfangen

Dieses Spiel bringt wenig Bewegung aber jede Menge Spaß!

Dauer: 5 Minuten
Teilnehmerzahl: 8 – 20
Alter: ab 9 Jahren

Ablauf:

  • Die Minis stehen im Kreis.
  • Jeder Mini streckt die linke Hand aus, mit der Handfläche nach oben. Die rechte Hand ballt jeder zur Faust mit dem Daumen nach unten.
  • Den Daumen stellt jeder auf die linke Hand des Nachbarn.
  • Auf Kommando der Spielleitung versucht jeder Mini zum einen den Daumen des Nachbarn zu fangen und gleichzeitig mit der anderen Hand den eigenen Daumen in Sicherheit zu bringen.
  • Nach dem ersten Versuch ist die erste Runde beendet und alle warten wieder auf das Kommando der Spielleitung.
  • Wurde der eigene Daumen gefangen, scheidet man aus.
  • Das Spiel ist beendet, wenn nur noch ein Mini übrig ist.

Varianten:

  • Die Hände werden getauscht (linker Daumen und rechte Handfläche).
  • Nach jedem Versuch werden die Hände getauscht.
  • Ohne Ausscheiden, dann kann das Spiel beliebig lange gespielt werden.

 
Autor: Eine Methode der Fachstelle Minis Freiburg, www.mehr-als-messdiener.de
 

Als Favorit speichern

Beitrag teilen

Beitrag herunterladen / drucken

Ähnliche Beiträge