Das Wasser des Lebens

Ein Impuls, der besonders an heißen Tagen einen neuen Blick auf das Symbol des Wassers werfen kann.

Vorbereiten

  • „Wasser des Lebens“-Schilder auf gekühlte Wasserflaschen
  • Joh 4, 13-14 vorbereiten
  • Wassertropfen für alle Teilnehmenden ausschneiden
  • Schreibstifte

 

Bibelvers: Einleitung und Vers 

  • Der Dialog, den wir gleich hören fand statt vor 2000 Jahren, in Samarien, genauer der Stadt Sychar. Es ist heiß, sehr heiß, und Jesus ist erschöpft von seiner Reise. Als er sich an den Jakobsbrunnen setzt und eine Frau hinzukommt, beginnen die beiden miteinander zu diskutieren. Auf die Frage, wer er eigentlich sei, antwortet Jesus ihr:
  • Joh 4, 13-14:
    [Jesus antwortete ihr:]
    Wer von diesem Wasser trinkt, wird wieder Durst bekommen;
    wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde,
    wird niemals mehr Durst haben;
    vielmehr wird das Wasser, das ich ihm gebe,
    in ihm zu einer Quelle werden, deren Wasser ins ewige Leben fließt.

 

Impuls

  • Wasser für uns oft selbstverständlich
    aber an Tagen wie heute wird deutlich: ohne Wasser gibt es kein Leben!
  • Jesus verspricht ein „Wasser des Lebens“
    In welchen Bereichen des Lebens oder Glaubens bedarf ich der Erfrischung und Erneuerung durch Jesu Wasser des Lebens?
  • Einladung zum Gebet im Trinken:
    • Nimm dir eine Flasche „Wasser des Lebens“ und trinke das klare, reine Wasser in einer anbetenden Haltung und mit dem Bewusstsein, dass Jesus Dir sein stärkendes und reinigendes “Wasser des Lebens“ versprochen hat.
    • Danke für all die Gelegenheiten, in denen du eine solche Erfrischung in deinem Leben erfahren hast.
    • Bitte darum, dass Gott dir auch jetzt, während du trinkst, Erneuerung schenkt und deinen geistlichen Durst stillt.
    • Bring all das vor ihn, was sich in deinem Leben, deinem geistlichen Leben oder deinem Dienst „ausgetrocknet“ anfühlt und seiner reinigenden und belebenden Kraft bedarf.
  • Einladung zum geschriebenen Gebet:
    Schreibe dein Gebet auf einen der Wassertropfen als Zeichen dafür, dass du sein lebendiges Wasser annimmst.

 

Abschluss

  • Wenn du bereit und erfrischt bist, gehe weiter:
    Wasserflasche und –tropfen mitnehmen und an den Tisch gehen, dort beginnen wir dann mit unserer Sitzung

 

Autorin: Christina Lendrates, Ministrantenreferentin (inspiriert von einer Idee aus: Claire Daniel, Kreatives Beten, ISBN 978-3-7615-6330-4)

Als Favorit speichern

Beitrag teilen

Beitrag herunterladen / drucken

Ähnliche Beiträge