Kirchenbau

Ein Spiel, dass sich gut eignet um eine kleine Wartezeit zu überbrücken und Schwung in die Gruppe zu bekommen.

So gehts:
Zu Beginn stellen sich immer 3 Minis zusammen, sodass eine Person übrig bleibt. Die beiden außen stehenden Personen bilden jeweils eine Kirche. Die mittlere Person ist der Kirchenbesucher.
Die übrige Person hat die Aufgabe, sich einen Platz zu ergattern. 

Sie hat dazu folgende 3 Kommandos:
Gottesdienstende: Alle Kirchenbesucher müssen ihre Kirche verlassen und woanders unterkommen.
Renovierung: Die Kirchen müssen sich einen neuen Besucher suchen.
Erdbeben: Alle müssen die Position ändern.
 

Als Favorit speichern

Beitrag teilen

Beitrag herunterladen / drucken

Ähnliche Beiträge