4 Ecken Spiel

Dieses Spiel eignet sich super als Kennenlernspiel, als Aufteilungsspiel, zur Auswertung oder auch als Einstieg in ein neues Thema.

Die Spielleitung gibt eine Frage vor. Die vier Ecken stehen jeweils für eine Antwort.
Die Teilnehmer entscheiden sich für eine Antwort und stellen sich in die jeweilige Ecke.

 

Als Kennenlernspiel können die Fragen und Antworten beispielsweise so aussehen:

  • Was mache ich am liebsten in meiner Freizeit? 
    • Musik hören
    • Ich lese gerne
    • Sport 
    • ich zeichne gerne
  • Was esse ich am liebsten zum Frühstück?
    • Nutella 
    • Käse
    • Wurst
    • Marmelade

Zur Auswertung beziehen sich die Fragen auf das, was ihr auswerten möchtet: 

  • Die Gruppenstunde heute fand ich
    • einsame Spitze, das war die beste Gruppenstunde seit langem!
    • größtenteils voll in Ordnung
    • nicht so dolle
    • total langweilig
  • Am besten hat mir heute gefallen: 
    • der Impuls am Anfang
    • das gemeinsame Basteln
    • die Spiele 

Als Einstieg in ein neues Thema fragst du am besten direkt nach dem den Erfahrungen und Erwartungen dazu: 

  • Ich und das Thema: 
    • Ich habe darüber schon total viel gelesen und nachgedacht. 
    • Ich beschäftige mich heute das erste Mal damit. 
    • Ich hab schon mal was davon gehört, aber ehrlich gesagt keine Ahnung. 
    • Ich weiß, worum es geht, aber es interessiert mich nicht wirklich.

Hinweis/ Varianten: 

  • Du kannst den Kleingruppen in den verschiedenen Ecken zusätzlich in jeder Runde eine Frage geben, über die sie sich unterhalten sollen. Der Vorteil daran ist, dass die Gruppe so immer wieder durchgemischt wird und in kleinen Gruppen ins Gespräch kommen kann. 
  • Wenn die Fragen sich nicht selbst erklären (etwa bei einer Auswertung oder als Einstieg in ein neues Thema), kannst du auch Rückfragen an die einzelnen Gruppen stellen: Warum steht ihr dort? Kann das jemand aus der Gruppe genauer erläutern? 

 

Als Favorit speichern

Beitrag teilen

Beitrag herunterladen / drucken

Ähnliche Beiträge