Schwedisches Fußdappen

Die Herausforderung: Alle zu Fall bringen und dabei selbst den Stand nicht verlieren…

Dauer: 20 Minuten
Teilnehmerzahl: 6-15
Alter: ab 8 Jahren
Benötigtes Material: nichts
 
Ablauf:

  • Die Minis stellen sich im Kreis auf.
  • Jeder Mini merkt sich den Mini rechts neben ihm.
  • Gespielt wird immer gegen den Uhrzeigersinn.
  • Ein Mini beginnt (am sinnvollsten der Kleinste):
    • Er wählt einen seiner beiden Füße und berührt damit einen der Füße des Minis rechts von ihm.
    • Dieser muss nun mit dem Fuß, der berührt wurde, versuchen einen der Füße des Minis rechts von ihm zu erreichen.
    • Jetzt muss dieser wiederum mit dem Fuß, der berührt wurde, versuchen, einen Fuß des Minis rechts von ihm zu erreichen.
    • Wurde ein Fuß berührt, darf die Haltung des Minis, der gerade an der Reihe war, nicht mehr verändert werden.
    • So geht es immer im Kreis herum.
  • Wichtig ist, dass nur der Fuß bewegt werden darf, der berührt wurde. Der andere Fuß muss fest auf dem Boden stehen bleiben und darf nicht gedreht werden.
  • Es ist erlaubt, sich an anderen Minis festzuhalten und sich mit den Händen am Boden abzustützen.
  • Wer umfällt, scheidet aus.
  • Wenn ein Mini ausscheidet, muss er seinem Vorgänger mitteilen, wessen Fuß er berühren muss. (Beispiel: Anni berührt Lukas Fuß, Lukas berührt Julians Fuß. Lukas scheidet aus, nun muss Anni den Fuß von Julian berühren.)
  • Gewonnen haben die beiden Minis, die zum Schluss noch stehen.

 
Varianten:
Verschärfte Variante: Es ist nicht erlaubt, sich mit den Händen abzustützen.
 
Autor: Eine Methode der Fachstelle Minis Freiburg, www.mehr-als-messdiener.de

Als Favorit speichern

Beitrag teilen

Beitrag herunterladen / drucken

Ähnliche Beiträge