Zublinzeln

Bei diesem bekannten Auflockerungsspiel ist Aufmerksamkeit und schnelles Reagieren gefragt!

Ausgangssituation: Die eine Hälfte der Gruppe steht im Innenkreis, die andere dicht dahinter im äußeren Kreis. Die Minis im äußeren Kreises haben die Arme auf ihren Rücken gelegt. Ein*e Spieler*in steht im Außenkreis alleine. 

Diese*r alleinstehende Spieler*in beginnt nun das Spiel: Er blinzelt einem Mini im Innenkreis zu. Der angeblinzelte Mini muss nun versuchen zu ihm zu kommen, ohne dass ihn die Person, die hinter ihm steht, daran hindert. Diese Person wiederum versucht natürlich den Mini, der vor ihm steht, scharf zu bewachen und notfalls an den Schultern (und nur da!) festzuhalten.

Gelingt es dem Mini trotzdem zu flüchten, wird der „flüchtende“ Mini zum neuen Hinterspieler des Zublinzlers. Die Person, die nun alleine dasteht, beginnt wiederum einer Person im Innenkreis zuzublinzeln.
 
  
 
Autorin:  Rebekka Breimaier

Als Favorit speichern

Beitrag teilen

Beitrag herunterladen / drucken

Ähnliche Beiträge